Follow @twitter
 

Ablauf der Akupunktur-Behandlung


Im Beratungsgespräch werden Sie über die Möglichkeiten, die die chinesische Medizin in Ihrem individuellen Fall bietet, aufgeklärt.

Das weitere Vorgehen ist die sogenannte Erstanamnese.
Dies ist ein Gespräch, dass etwa 60 Minuten dauert.
Hier wird mit Hilfe gezielt gewählter Fragen, dem Betrachten der Zunge und dem Fühlen des Pulses Informationen gesammelt, die letztendlich Aufschluss über Konstitution sowie Behandlungsstrategie bringen.

Die gestellten Fragen richten sich nach dem Konzept der fünf Wandlungphasen, nach denen die Symptome des Patienten eingeordnet werden.

Bei den folgenden Akupunktursitzungen, die ca. eine Stunde dauern, werden nun zwischen zwei und maximal zwölf Nadeln nach dem Konzept des Behandlers gesetzt.

Je nach Vorhaben können die Nadeln auch auf zwei hintereinander (oder sogar drei) folgende Settings innerhalb der Stunde verteilt werden.
Beim Eindringen in die Haut ist, je nach angewandter Methode, kein oder ein leichter Stich wahrnehmbar.
Wird chinesisch genadelt, wird das sogenannte de-qi ausgelöst, der unterschiedlich wahrgenommen wird.
  • manche sprechen von einem Druckgefühl, dass von seiner Intensität variieren kann,
  • andere sprechen auch von einem fühlbaren Energiestrom, der die betroffene Leitbahn durchströmt.

Bei der japanischen Variante ist weniger bis gar nichts spürbar.
Anhand von erneutem Gespräch, dem Pulsen und Betrachten der Zunge wird der Verlauf der Behandlung von Sitzung zu Sitzung verfolgt.

Bei chronischen Krankheiten ist mit mehreren Terminen zu rechnen, akute Anliegen können auch durch ein oder zwei Sitzungen behoben werden.

Das Betrachten der Zunge...

ist ein sehr altes Verfahren der Diagnostik, die es ermöglicht, genauer die generelle und gegenwärtige Konstitution der jeweiligen Person zu bestimmen.

Über der Puls

Es gibt zwölf verschiedene Pulstaststellen.
Diese geben Auskunft über zwölf Aspekte der fünf Elemente und können mit Hilfe dieser Technik  gegenübergestellt werden.

In der TCM finden wir achtundzwanzig verschiedenen Pulsqualitäten, die eine exakte Diagnose möglich machen.
Die fünf Elemente Lehre und japanischen Akupunktur Methoden vergleichen diese zwölf Organe, die man an Hand der zwölf Pulstaststellen ertasten kann auf eine wieder völlig andere, aber ebenso sehr schlüssige Methode.
Und auch in der konstitutionell ausgerichteten Akupunktur, zb. der nach Stämmen und Zweigen arbeitet man mit anderen Kriterien, die eine genaue Diagnose möglich machen.

Je nach Patient und Konstitution haben wir somit ein breites Spektrum an Möglichkeiten, mit Hilfe der gewählten Puls Technik optimal auf den Patienten eingehen zu können.