Follow @twitter
 

Allgemeine Krankheitsbilder


Mit der chinesischen Medizin können viele unterschiedliche Krankheiten behandelt werden. Nicht nur akute Erkrankungen sondern auch chronische Erkrankungen wie zum Beispiel:

  • Atemwegserkrankungen: akute und chronische Bronchitis, Asthma, Angina
  • Krankheiten des Nervensystems: akuter Kopfschmerz, Nervenschmerzen und Restless-legs-Syndrom akuter und chronischer Kopfschmerz, Migräne.
  • Allgemeine Erschöpfungszustände: Reizbarkeit, Nervosität, Depression, Schlafstörungen und Burn-out-Syndrom
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes: Reizdarm, Verstopfung, Durchfälle, Gastritis
  • Erkrankungen im Bewegungsapparat: Gelenks- und Rückenschmerzen, Tennisellenbogen und Sehnenverletzungen aller Art, Hüftschmerzen, Arthrose und Arthritis, Kreuz- und Nackenschmerzen
  • Schmerztherapie: akute und chronische Schmerzen, Fibromyalgie
  • Hals- Nasen- Ohren Erkrankungen: Tinnitus und Hörsturz, Schwindel, chronische und akute Nasennebenhöhleneiterung
  • Allergien: Heuschnupfen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten ect.
  • Behandlung von Frauen: Geburtsvorbereitung und Schwangerschaftsbegleitung (weitere Informationen dazu finden Sie hier), menstruell bedingte Schmerzen, sowie alle Arten von Menstruationsstörungen, Beschwerden in den Wechseljahren.
  • Kinderwunschbehandlungen
  • Hauterkrankungen: Gürtelrose, Neurodermitis, Akne, Wundheilungsstörungen
  • Sonstiges: Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion und Steigerung der Abwehrkräfte

Zur generellen Übersicht hier noch der Auszug aus der WHO Liste Akupunktur:

Liste der Erkrankungen, die laut WHO (Welt-Gesundheits-Organisation) mit Akupunktur behandelt werden können, PDF, 86kB